ÖGOR Gründungsmitglied DI Dr. Johannes Höbinger verstorben

Nachruf von DI Dr. Alfred Kalliauer, Langenlois:

Der Mitbegründer der ÖGOR, Dipl. Ing. Dr. Johannes Höbinger, ist am 8. April 2022 in Wien im 75. Lebensjahr verstorben. Er war beruflich bei der ERSTE-Sparkasse tätig, zuletzt bis zu seiner Pensionierung als Geschäftsführer der SPARDAT.

Dr. Höbinger war ein Mann der 1.Stunde. Ich erinnere mich noch, wie wir so ca. 1978/79 bei ihm zuhause, damals in Hietzing, die Statuten der ÖGOR kreiert und entworfen haben, abgekupfert von denen der OCG.

Er war dann nach Gründung im ersten Vorstand in der Funktion als Kassier tätig – äußerst sorgfältig und beinhart beim Erhalt der Finanzen, insbesondere erinnere ich mich bei den Verhandlungen mit der EURO zur Abrechnung der EURO-Konferenz anno 1983, das war die große internationale Tagung an der TU-Wien/Gußhausstrasse, im heißesten Sommer aller Zeiten in Wien.

Dr. Höbinger stand uns immer mit Rat und Tat zur Verfügung, auch über seine Zeit im Vorstand hinaus.

Er hat Wesentliches zum Gelingen der ÖGOR beigetragen. Wir werden ihn immer in Erinnerung behalten.

Dr. Höbinger wurde am 20. April im Familiengrab am Langenloiser Friedhof beigesetzt. Ich habe noch an diesem schönen Frühlingstag das Läuten der Kirchglocken zum Aufbruch zu seinem letzten Weg vernommen, wußte aber nicht, für wessen Weg das Geläute bestimmt war. Durch die Bekanntschaft meiner Gattin mit Dr. Höbingers Schwiegerfamilie habe ich dann erfahren, wem es bestimmt gewesen war.

Dr. Höbinger ruhe in Frieden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s