Tenure Track Junior Professor position in Optimization @ TU Dortmund University

The Faculty of Mathematics at TU Dortmund University is seeking to fill the
position of a Professor (W1) with W2 tenure track in „Optimization“. The
position should build a bridge between infinite-dimensional and mixed-integer optimization.

For more information, see
http://www.mathematik.tu-dortmund.de/media/infos/ausschreibungen/Ausschreibung-W1-Optimierung-2020-englisch.pdf

12 PhD positions (all genders welcome) at Univ. Klagenfurt (Austria)

The doc.funds doctoral school Modeling — Analysis — Optimization of discrete, continuous, and stochastic systems at Univ. Klagenfurt (Austria) announces 12 PhD positions.

The successful candidates will be employed at the Faculty of Technical
Sciences, Departments for Mathematics and Statistics. The starting date is
negotiable, September, 1, 2021 at the latest, preferably October 1, 2020.

A Master̓s degree in mathematics, statistics, or a related field and profound
knowledge in one or more of the following fields is required: discrete
optimization, combinatorics, regularization methods, parameter identification, computational stochastics and stochastic control, dynamical systems, Bayesian statistics.

Every PhD student will have one of our faculty members (of whom 45% are female) as supervisor and they will have a co-supervisor and an international mentor on their side.

For further details please visit www.math.aau.at/doctoralschool .

The direct link to the job announcement is this one:
https://www.aau.at/wp-content/uploads/2020/05/324-20_12_A-Text_Senior-Scientist-Dokt.stellen-doc.funds_glob_FWF_STAT.pdf

Application deadline: 2 July 2020

Universitätsassistentin / Universitätsassistent am Institut für Produktions-, Energie- und Umweltmanagement an der Universität Klagenfurt

Stellenausschreibung für eine Universitätsassistentin / einen Universitätsassistenten an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Institut für Produktions-, Energie- und Umweltmanagement, Abteilung für Produktionsmanagement und Logistik (Univ.-Prof. Mag. Dr. Margaretha Gansterer) im Beschäftigungsausmaß von 100 % (40 Wochenstunden; Uni-KV: B 1; www.aau.at/uni-kv). Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 2.864,50 brutto (14 x jährlich) und kann sich durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen auf max. € 3.396,– brutto (B1 lit. a) erhöhen. Voraussichtlicher Beginn des auf vier Jahre befristeten Angestelltenverhältnisses ist der 1. März 2020.

Link zur Stellenausschreibung

Postdoc-Assistentin / Postdoc-Assistent am Institut für Produktions-, Energie- und Umweltmanagement an der Universität Klagenfurt

Stellenausschreibung für eine Postdoc-Assistentin / einen Postdoc-Assistenten an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Institut für Produktions-, Energie- und Umweltmanagement, Abteilung für Produktionsmanagement und Logistik, im Beschäftigungsausmaß von 100 % (Uni-KV: B1 lit.b, http://www.aau.at/uni-kv). Voraussichtlicher Beginn des auf sechs Jahre befristeten Anstellungsverhältnisses ist der 1. Februar 2020.

Link zur Stellenausschreibung

Stellenausschreibung: Senior Spezialist IT Business Analyse für datengetriebene Optimierungsmodelle (m/w/d)

Die Rail Cargo Austria AG sucht für den Stab Digitalization eine/n Senior Spezialistn IT-Business Analyse. Unser Portfolio reicht von Pilotinitiativen bis zu großen Rollout-Projekten im internationalen Kontext. Die besondere Herausforderung ist, dass im Rahmen der Digitalisierungsinitiativen zunehmend agile Projektmethoden eingesetzt werden und daher das Projekt- & Portfoliomanagement entsprechend neu aufgestellt werden muss.

https://www.karriere.at/jobs/datengetriebene-optimierungsmodelle#5605395

Nachwuchs-Professur mit Tenure „Komplexitätsforschung in Adaptiven Systemen“

Die Universität Graz besetzt im Rahmen des Profilbildenden Bereichs „Complexity of Life in Basic Research and Innovation“ (COLIBRI) eine
Tenure Track-Professur für „Komplexitätsforschung in Adaptiven Systemen“ (40 Stunden/Woche; Verfahren gem § 99 Abs 5 Universitätsgesetz; zunächst auf 6 Jahre befristetes Arbeitsverhältnis nach dem Angestelltengesetz mit Tenure Track; voraussichtlich zu besetzen ab 01. Oktober 2020). Die Professur soll die Forschung, Lehre und Kooperation der COLIBRI Initiative (http://colibri.uni-graz.at/) vorantreiben und der Universität ein deutliches Profil in Bezug auf die Komplexitätsforschung lebender und belebter Systeme geben. Sie soll vor allem mit den ebenfalls der COLIBRI Initiative zugeordneten ForscherInnen der drei Säulen der COLIBRI-Initiative (Biological Sciences, Social Sciences und Computational Complexity Sciences) intensiv vernetzt zusammenarbeiten. Schwerpunkte in der Forschung der Professur sollen in der Untersuchung der Dynamik spezifischer und/oder genereller komplexer Interaktionsnetzwerke liegen. Beispiele dafür sind: Ökosysteme und Kulturen, kollaborative, synergistische und symbiotische Systeme, z.B. natürliche oder technische Schwarmintelligenz-Systeme, Märkte, Produktions-, Logistik- und Verkehrsnetzwerke sowie soziale Netzwerke. Besondere Aktivitäten für die Sichtbarmachung des Profilbildenden Bereichs COLIBRI nach außen, sowohl für die internationale Fachwelt als auch für die interessierte Öffentlichkeit, werden von der Professur erwartet. Zudem erwarten wir Kompetenz im Bereich des Gender Mainstreaming.
Bewerbungen sind unter Angabe der Kennzahl KS/19/99 ex 2018/19 bis 25. September 2019 einzureichen. Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten und weitere Voraussetzungen finden Sie unter jobs.uni-graz.at/KS/19/99.

Voraussichtlicher Termin für das Hearing: 09.01.-10.01.2020

Links zur Ausschreibung:

Deutsch

Englisch

Stellenausschreibung: Universitätsprofessur für Produktionsmanagement

An der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Institut für Produktions-, Energie- und Umweltmanagement, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, ist ehestmöglich eine gem. § 98 UG unbefristete bzw. gem. § 99 UG auf 5 Jahre befristete

Universitätsprofessur für Produktionsmanagement

im vollen Beschäftigungsausmaß zu besetzen. Weitere Informationen siehe online unter diesem Link bzw. Punkt 44.1 im Mitteilungsblatt 2018/19-7.